MacIG - Die Macintosh Interessengemeinschaft

Willkommen bei MacIG.de
Thursday 23 November 2017, 10:01 Uhr

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

John Sculley, Meine Karriere bei Pepsi, Co und Apple

[RESTEXEMPLAR] Supergünstig noch zu Weihnachten - Statt: EUR 8,64
Jetzt nur noch: EUR 2,50
Ihr spart ganze: EUR 6,14 (oder 71%) Und das bei kostenloser Lieferung!.

cover Meine Karriere bei PepsiCo und Apple jetzt bei Amazon bestellen. Über Jahre hinweg war es vergriffen und wird nun wieder der Macintosh-Gemeinde zugänglich gemacht, weil ein Restposten ergattert wurde.

John Sculley, der ehemalige Shooting-Star von Pepsi Cola, ist für viele der Mann, der am zeitweisen Niedergang von Apple Schuld trägt. Wie kam er zu Apple? Wie ist heute seine Verantwortung zu bewerten? Über viele Fragen gibt dieses Buch Aufschluss - und ist trotzdem auch sehr lustig.
Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Apple streng vertraulich. Die Tops und Flops der Macintosh- Geschichte

Apple streng vertraulich. Die Tops und Flops der Macintosh- Geschichte, von Owen W. Linzmayer.

Der Autor hat die Geschichte von Apple seit 1980 intensiv verfolgt und bietet daher einen erstaunlichen Einblick in Einzelheiten über Steve Jobs, Steve Wozniak, John Sculley, Gilbert Amelio, Bill Gates und andere wichtige Personen, deren Leben irgendwie mit der Geschichte von Apple zusammenhängen. Wrklich lesenswert, ein muss für jeden echten MacFreak.

Früherer Preis EUR 29.80
Jetzt nur noch EUR 20.00

Dieses großartige Buch jetzt bei Amazon bestellen...
Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Webanwendungen mit PHP 4.0 entwickeln

Webanwendungen mit PHP 4.0 entwickeln
Addison-Wesley, 2001
Tobias Ratschiller & Till Gerken
ISBN: 3-8273-1730-4
EUR 49,95


. . . keine außergewöhnliche Erfahrung, aber ein gutes Buch für fortgeschrittene PHP-Anwender und PHP-Profis.

Auf knapp 450 Seiten bietet dieses Buch, das im amerikanischen Original "Web Application Development with PHP 4.0" heißt, viele nützliche Informationen und Tipps für den versierten PHP-Nutzer. Einsteiger, die mit dem elementaren PHP-Syntax noch nicht vertraut sind, werden an dieser Lektüre keine Freude haben. Bereits im beschreibenden Text auf der gebundenen Rückseite adressieren die Autoren ihr Werk klar an Entwickler und PHP-Profis. Kenntnisse über grundlegende PHP-Befehle, Schleifen sowie die Bearbeitung von Zeichenketten oder der Umgang mit Dateien werden vorausgesetzt und in dem Buch nicht näher erläutert.

Der erfahrende Nutzer hingegen finden interessante Ausführungen zum erweiterten Syntax von PHP wie z.B. OOP, verknüpfte Listen, variable Argumente oder Polymorphisierung. Ein ganzes Kapitel widmet sich außerdem dem Datenbankzugriff mit PHP, wobei hier besonders die Nutzung der PHPLib Basisbibliothek im Vordergrund steht. Sehr interessant sind auch die Ausführungen zum Thema "PHP und XML", welche dem Leser anschaulich die Möglichkeiten im Zusammenspiel dieser beiden populären Standards aufzeigt. Ein besonderes Highlight für Profis ist ohne Zweifel das Kapitel 9, in dem ausführlich die internen Strukturen von PHP 4 mit der Zend-Engine und den dl-Modulen aufgezeigt werden. Hier erfährt der Spezialist, wie PHP "tickt" und wie eigene Erweiterungen an Modulen oder sogar am Quellcode vorgenommen werden können.

Neben den Fakten für den Code-Fetischisten gibt das Buch auch Anleitungen und Hilfen im Hinblick auf die Umsetzung von komplexen Projekten und spricht Themen an wie z.B. Code-Konvention, Projektstrukturen, Session-Management und Sicherheitskonzepte. Die Beispiele aus der Praxis und Fallstudien beschränken sich meist auf beschreibenden Text und geizen mit Fakten, die den Entwickler eigentlich interessieren.

Insgesamt ist das Buch Webanwendungen mit PHP 4.0 entwickeln ein gutes, aber kein exzellentes Werk. Die Autoren "kratzen" einige Themen leider nur an der Oberfläche an und gehen nicht in die Tiefe. Die Fallstudien beschreiben zwar, warum die ausgewählten Unternehmen PHP nutzen, aber nicht was genau damit gemacht wird und vor allem wie es gelöst ist. Oft fehlt auch etwas die Struktur in der Auswahl der Themen. Warum behandeln die Autoren z.B. mehrdimensionale Arrays, gehen aber auf klassische E-Mail-Funktionen mit smtp und pop nicht ein. Auch über die Umsetzung von Warenkorb- bzw. Shoplösungen wird kein Wort verloren. Bei einem Buch für Entwickler sollten diese Themen zumindest kurz angesprochen werden. Einige Rechtschreib- bzw. Übersetzungsfehler, wie z.B. die Formulierung " . . funktioniert sogar mit die CGI-Version." auf Seite 274 erhärten diesen, nicht ganz makellosen Eindruck.

Daniel Rück

cover Webanwendungen mit PHP 4.0 entwickeln jetzt bei Amazon bestellen .
Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Flash MX . Interaktive Webanwendungen schnell und effektiv entwickeln

Das vorliegende Flash Buch von Markus Eberl und Jens Jacobsen kommt aus der Reihe dpi gallery. Dabei steht dpi für "digitale Medienproduktion für Profis". Diese Reihe nimmt für sich in Anspruch Profi Wissen zu vermitteln, was der einleitende Satz "Wenn Sie mehr wollen als Basics!" noch einmal bekräftigt.

Das Buch ist vom Leserprofil eindeutig dem Fortgeschrittenen Anwender zu empfehlen, für den Web-Design kein Neuland mehr ist. Dies macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn der Leser auf die mitgelieferten Tryouts zurückgreifen will. Neben Flash ist auch ein Fireworks, Dreamweaver, Freehand sowie Director auf der CD-ROM vorhanden. Somit können alle Beispiele im Buch vom Leser nachgebaut werden.

Das Autorenteam setzt sich aus einem Berater und einem Dozenten zusammen. Dies prägt auch den Aufbau des Buches. Zum Teil hat man den Eindruck, das Buch ist als Vorlesungsunterlage für ein Flash-Seminar erstellt worden Flash MX . Interaktive Webanwendungen schnell und effektiv entwickeln. Dies ist jedoch nicht negativ gemeint. Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Der erste Teil enthält eine ausführliche Bedienungsanleitung für Flash erklärt die Arbeitsoberfläche.

Weiterhin gehen die Autoren in diesem Teil des Buches auf die gängigsten Funktionen ein, die für tägliches Arbeit benötigt werden. Positiv hervorzuheben ist an dieser Stelle das gute Verhältnis zwischen Fliesstext und dazugehörigen Abbildungen. Ebenso die Aufteilung des Textes, in dem die einzelnen Aktionen zu den Beispielen klar durchnumeriert sind. Shortcuts sind als stilisierte Tastenkombinationen dargestellt. Tipps und Tricks der Autoren an den Leser sind auffallend markiert ebenso wie Verweise auf Beispiele, die nach Kapiteln geordnet auf der CD-ROM abgelegt sind. Es sind Kleinigkeiten, die in der Summe gesehen, ein effektives und effizientes arbeiten mit dem Buch möglich ermöglichen.

Im zweiten Teil des Buches werden Animationseffekte, Sound, Video sowie interaktive Komponenten dargestellt. Es muss nicht explizit darauf hingewiesen werden, dass dieses Kapitel nur als Grundlagenkapitel zu verstehen sind. Allein aus dem zweiten Teil ließe sich, wenn man ins Detail gehen will, ein eigenständiges Lehrbuch schreiben. Die Beispiele an sich sind sehr praxisbezogen und ermöglichen es dem Leser schnell eigene Ideen umzusetzen.

Teil drei "Profitechniken" fordert einiges mehr vom Leser als die ersten beiden Teile, die auch ohne Vorwissen zu absolvieren waren. Die Erläuterungen zum dynamischen Flash setzen voraus, dass sich der Leser mit der Materie bereits vertaut ist. Möchte man z. B. ernsthaft mit XML und Flash arbeiten ist es ratsam weiterführende XML Literatur zuzulegen. Als Einführung für den fortgeschrittenen User ist es jedoch sehr zu empfehlen. Die häufig vorkommenden Ausschnitte des Quelltextes zu den besprochenen Beispielen sind sehr gut gegliedert und stören den Lesefluss nicht, wie es bei anderen Lehrbüchern der Fall ist. Alles in allem haben die Autoren ein sehr gelungenes, praxisbezogenes, Lehrbuch zum Thema Flash auf die Beine gestellt. Lediglich die Anforderungen an den Leser schwanken zum Teil erheblich über die drei Teile des Buches. Wird der Leser im ersten Kapitel von den Autoren noch stark bei der Hand geführt und zum Teil mit trivialen Informationen versorgt, so muss er sich im letzen Teil des Buches sehr viel Hintergrundwissen selber aus anderen Quellen aneignen oder bereits mitbringen. Kresimir Felja

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Die V 160-Familie. Die Alleskönner der Bundesbahn: BR 210, 215, 216, 217, 218,219.

Die V 160-Familie. Die Alleskönner der Bundesbahn: BR 210, 215, 216, 217, 218,219.

von Andreas Burow, Malte Werning

Im Jahr 1960 begann mit der In-Dienst-Stellung der V 160 001 der Siegeszug der einmotorigen Diesellokomotive im schweren Streckendienst der DB. Aus den 10 Prototypen entwickelte die Bundesbahn über 600 Lokomotiven, die bis heute das Rückgrat im lokbespannten Verkehr abseits der elektrifizierten Strecken bilden. Malte Werning zeichnet das faszinierende Porträt der erfolgreichsten Diesellokfamilie auf deutschen Gleisen

Das Buch beschreibt die 40jährige Entwicklungsgeschichte und den Betrieb dieser Baureihenfamilie. Da noch immer zahlreiche Loks im Dienst stehen, ist eine abschließende Betrachtung natürlich nicht möglich. Die Autoren schaffen es, die Technik anschaulich und verständlich zu erklären. Ergänzt wird das Buch durch zahlreiche alte und neue Aufnahmen aus allen Einsatzgebieten. Für alle Freunde der V160-Familie insbesondere der Baureihe 218 wird das Werk wohl das Standartwerk.

Preis nur 19.90

Dieses großartige Buch jetzt bei Amazon bestellen...